Sonntag, 11. Januar 2015

Rückblick

Gerade, beim Fotos sichten, bekam ich doch noch Lust auf einen kleinen Rückblick in die Geschehnisse der letzten zwei bis drei Wochen. Sieben davon ausgewählt, liefere ich mal wieder einen etwas unkonventionellen Beitrag zum Sieben Sachen Sonntag, aber auch bei den Sonntagsfreuden möchte ich gerne wieder teilnehmen. Und hier sind sie:


Licht in Form von Weihnachtsgeschenken - Licht am Baum - Licht in den Kirchenfenstern


Und Schnee - der ganz plötzlich in der Nacht zum 27. Dezember fiel und in einer solchen Menge irgendwie doch immer wieder eine ganz eigene Wirkung hat, wenn man morgens das erste mal aus dem Fenster blickt (links unten). Auch wenn unsere Heimfahrt an diesem Tag und die vieler anderer für alle Autofahrer wohl nicht die angenehmste war, empfand ich es als ein unheimlich gemütliches Familienereignis bei Schneetreiben im Auto zu sitzen oder gegen Abend an einer völlig verschneiten Raststätte Pause zu machen (rechts oben). Auch die Erinnerung an den Schneespaziergang bei strahlendem Sonnenschein (links oben) mit zwei sehr lieben Freundinnen am Tag danach ist eine schöne, genau wie die an den Schneespaziergang am Neujahrstag in München (rechts unten) bei ebenso viel Sonnenschein mit meinem Bruder, der mich in eher schlechter Fassung die Tage um Silvester ganz spontan bei sich aufgenommen und sie mir ein wenig leichter gemacht hat!

Kommentare:

  1. Was für wunderbare Schneebilder!!!
    Das würde mir jetzt auch besser gefallen als das "Grau-in-grau"!
    Liebe Sonntagsgrüße
    Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Oh der Schnee sieht schön aus! :-)
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder hast du da. Sooo viel Schnee!
    Wenn das so aussieht, finde ich das total schön.
    Lg Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Was für tolle Bilder für einen kleinen Rückblick. Sehr weihnachtlich sah es bei dir aus. Dazu der viele Schnee. Wirklich schön.
    Schade, dass das schöne Winterwetter uns (vorerst?) wieder verlassen hat. Umso schöner, nochmal in Erinnerungen schwelgen zu können.

    Eine wundervolle Woche wünsche ich Dir!
    Alles Liebe,
    Bine.

    AntwortenLöschen