Donnerstag, 13. November 2014

Strukturen und Tapestry Crochet

Manchmal sehne ich mich nach Struktur. Klaren Aufgaben, Abläufen, Gewohnheiten. Und vor allem danach, dass mir diese vorgegeben werden. Mir andauernd selbst überlegen zu müssen, was ich tue, wann und wie ich es tue, warum ich es tue und vor allem, ob ich nicht besser etwas anderes tun sollte, ist unheimlich anstrengend.


Tapestry Crochet habe ich diesen Sommer entdeckt. Es macht Spaß, denn es ist sehr systematisch. Masche für Masche einem Muster folgen, entsprechend eines festen Schemas von Farbe zu Farbe wechseln ... und am Ende ergibt alles irgendwie einen Sinn.


Nach einer Tablethülle, die ich bei Gelegenheit noch fotografieren und zeigen werde, habe ich Ende Oktober mit einer Laptoptasche begonnen, die letzte Woche fertig geworden ist. Für die Innentasche habe ich einen festen Baumwollstoff mit Bügelvlies gefüttert, diesen mit der Nähmaschine zuerst passend der Laptopgröße seitlich zusammen und letztlich von Hand in die gehäkelte Hülle genäht. Der Stoff mit den Monstern ist zwar recht kindlich, mir gefallen sie aber. Irgendwie entsteht ein netter Kontrast zu dem klar strukturierten Muster, das einem im Leben scheinbar oft alles andere als vorgegeben ist. Stattdessen irrt man in einem Labyrinth mit tausend Möglichkeiten, Wegen, Abzweigungen oder schlägt sich mit Monstern, die man sich nicht selten selbst geschaffen hat, herum.


„We stopped checking for monsters under our bed, when we realized they were inside us.“ - The Joker

Bleibt nur zu hoffen, dass zumindest ein Teil der eigenen Monsterschar zumindest annähernd so bunt und fröhlich sind, wie die im Innenstoff der Laptoptasche!

Und da ich diese allein für mich gehäkelt habe, verlinke ich mich hiermit bei den Taschen&Täschchen und bei Häkelliebe im November und zum allerersten mal beim RUMS :-)

Kommentare:

  1. Liebe Sarah,

    Das sieht ja echt super aus.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah,
    die sieht ja klasse aus! Gefällt mir voll gut!
    Liebe Grüße, Damaris

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin da ja völlig anders und häkel am Liebsten einfach drauf los, aber deine Hülle gefällt mir sehr. LG mila

    AntwortenLöschen